skike V9 FIRE 200

Das Modell, das inzwischen auch kritische Langlaufenthusiasten überzeugt hat.

Langläufer sind es gewöhnt, dass sie auch beim Skaten die Ferse frei haben, damit sie nach dem Beinabstoß einen kurzen und explosiven Ballenabdruck umsetzen können. Ohne Fersenhochgang ist das so wie mit einem Sprung vom Boden ohne Sprunggelenkseinsatz. Logisch ist, dass man mit Sprunggelenkeinsatz deutlich höher springt und genau so ist das auch beim Skatingschritt . Über die freie Ferse trägt das Sprunggelenk somit effektiv zum Vortrieb bei. Der skike V9 FIRE – eine Weiterentwicklung des V8 LIFT. 

Der verstellbarere Fersengurt ermöglicht die individuelle Einstellung an Schuhgrößen von 35 bis über 50. Spezielle Gurte bieten ein noch komfortableres Einsteigen , festen Halt sowie einen dauerhaft angenehmen Tragekomfort. Skikes verfügen generell über die patentierte X/O-Beinanpassung. Die Korrektur der Beinstellung verschafft zusätzliche Sicherheit und ein deutlich höheres Fahrvergnügen, erleichtert die Bewegungsabläufe und reduziert den Kraftaufwand. Die durchdachte Konstruktion ermöglicht eine einfache Anpassung und Korrektur selbst bei bereits angeschnallten Skikes.

Das hervorragende Bremssystem an beiden Skikes, mit Bremswirkungen von gemessenen 6 bis 7m/sec. zum Quadrat, lässt keine Wünsche offen und ist nach wenigen Anweisungen eines Trainers, rasch und sicher beherrschbar. 

Technische Daten:

Räder: 200er Lufträder inkl. den kräftigen (12mm Achsdurchmesser) Rücklaufsperren an den Vorderrädern. Hinten nachrüstbar.
Lauftechniken: Skating, aber auch klassisch
Gewicht: 2698g per Skike
Schuhgrößen: 35 bis über 50
Höchst zulässige Nutzlast: 120 Kg
Standhöhe: 80 mm
Achsabstand: 590 mm

499,00 €

  • verfügbar
  • jetzt bitte vorbestellen - die Auslieferung erfolgt nach Reihung der Bestellungen.